China-Bücher & Rezensionen

Im Bann des Roten Sees

Titel: Im Bann des Roten Sees
Autor: Zhou Daxin, Übersetzer: Dr. Lü Longpei
Preis: 24,90 €
Verlag: Bussert & Stadeler
ISBN: 978-3942115223

Dirk Dirks:

Der Autor erzählt uns eine traurige Geschichte… Aber vielleicht ist das Wort „ernst“ statt „traurig“  richtiger. Traurig ist das Ende – die Geschichte selbst ist sehr ernst und beschreibt das Spannungsfeld zwischen Männern und Frauen in China, wie es heute ganz sicherlich noch in vielen Regionen genau so gegeben ist. Die Frauen sind der körperlichen Kraft des Mannes unterlegen, aber keinesfalls in ihrer Widerspruchsfähigkeit. Auf gut Deutsch könnte ich sagen, „die Frauen lassen sich nicht mehr unterbuttern“, sondern sind sich ihrer gesellschaftlichen Mitwirkungsverantwortung und ihres Rechts auf Teilhabe an den gesellschaftlichen Errungenschaften sehr bewusst. Mao sagte wörtlich: „Den Frauen gehören 50 Prozent des Himmels.“ Dieser Satz ist in allen Köpfen, auch wenn es insbesondere auf dem Lande noch sehr schwierig ist, die Gleichstellung von Frau und Mann zu leben. Das Buch ist etwas gewöhnungsbedürftig, da der Autor uns an vielen Dialogen teilhaben lässt. Die Gestalten der Geschichte unterhalten sich, und wir hören zu. Nur manchmal erläutert Herr Zhou Daxin den Kontext. Meistens steht der Dialog für sich selbst. Ein besonderes Lob gilt dem Übersetzer, Herrn Dr. Lü, der eine exzellente Arbeit geleistet hat, indem er keinesfalls das Buch Wort für Wort und Satz für Satz übersetzt hat, sondern seine Übersetzung mit Szenen und Formulierungen aus dem Leben gefüllt hat, die deutsche Leser verstehen können. Herzlichen Dank dafür an Longpei Lü.

Meine Empfehlung: Wenn Sie keine Angst vor Büchern haben, die unglücklich enden, dann sollten Sie es lesen. Es lohnt sich, auch wenn es mich sehr traurig gemacht hat.

Der China-Knigge

Titel: Der China-Knigge: Eine Gebrauchsanweisung für das Reich der Mitte
Autor: Yu-Chien Kuan und Petra Häring-Kuan
Preis als Taschenbuch: 7,95 €
Verlag: Fischer
ISBN: 978-3-596-16684-8

Dirk Dirks:

Ein Buch, das ich sehr gerne gelesen habe. Es bewegt sich nahe am Sachbuch, enthält also keine ausschweifenden romanartigen Erzählungen, sondern prägnante Darstellungen der chinesischen Verhaltensweise und deren Erwartung an uns „Langnasen“ oder auch „Barbaren“. Das Buch räumt mit vielen Vorurteilen auf und hilft uns Abendländern, die über viele tausend Jahre entstandene Sozialisation und deren Wirkung in der modernen Welt zu verstehen. Es werden viele kleine Situationen beschrieben, in die Petra Häring-Kuan geraten ist, so dass sich das Buch leicht liest. Insofern ist es kein wirkliches Sachbuch, sondern eine gelungene Mischung aus Informationen und leicht lesbarer Lektüre.

Meine Empfehlung: Jeder, der sich nach China orientiert, sollte sich die Zeit nehmen, um dieses Buch lesen

Die Klaviatur der 36 Strategeme

Titel: Die Klaviatur der 36 Strategeme: In Gegensätzen denken lernen
Autor: Harro von Senger
Preis: 24,90 €
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
ISBN: 3446436847

Dirk Dirks:

Ein sehr, sehr wichtiges Buch, das jeder gelesen haben muss, der mit chinesischen Unternehmen Geschäfte machen will. Lesen ist Pflicht, aber seien Sie extrem vorsichtig bezüglich der einzelnen Aussagen. Die 36 Theoreme (auch 36 Weisheiten genannt) werden von so gut wie allen Managern, die ich kenne, ohne eigene Reflexion antizipiert. Das ist schlimmer als Leichtsinn – es ist Dummheit. Lesen Sie die 36 Theoreme und überlegen Sie, ob Sie so sein wollen und ob Sie selbst so handeln würden. Sie werden feststellen, dass Sie den Empfehlungen einzelner Kapitel niemals folgen würden. Warum also unterstellen wir, dass Chinesen so handeln? In Kriegszeiten – und zu Kriegszeiten hat der gute General die 36 Theoreme aufgestellt – mögen alle 36 Theoreme ihre Richtigkeit haben, aber selbst im härtestens Business sind einige der Handlungsempfehlungen strikt verboten. Als Beispiel möchte ich Theorem 10 benennen. Unternehmen, die nicht als Hasardeur schnelles Geld, sondern über viele Jahre hinweg mit Lieferanten und Kunden gute Geschäfte machen wollen, werden ihren Mitarbeitern Grenzen aufzeigen,  welche Theoreme das Unternehmen toleriert und welche nicht.

Meine Empfehlung: Lesen, aber bitte die innere Stimme befragen, welchen Weisheiten Sie folgen mögen und welchen keinesfalls.

Wilde Schwäne  

Titel: Wilde Schwäne. Die Geschichte einer Familie. Drei Frauen in China von der Kaiserzeit bis heute
Autorin: Jung Chang
Preis als Taschenbuch: 12,99 €
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3426627051

Dirk Dirks:

Eine spannende Lektüre, die man nicht gerne aus der Hand legt, was aber immer wieder notwendig wird, da ein normaler Leser schon viele Tage braucht, um die Geschichte vollständig zu lesen. Ich habe gelernt, dass auch Mao zu den brutalen Revolutionären zählt und seine Opfer in die Millionen gehen. Mein Bild von Mao, das im Wesentlichen auf seine Mao-Bibel und die Verklärung der 68er-Zeit zurückzuführen war, wurde vollständig umgekrempelt. Aber wahrscheinlich sind alle erfolgreichen Revolutionäre zu Beginn ihrer Karriere auch zugleich Mörder. Das Buch zeigt aber mehr auf als nur die guten und schlechten Taten von Mao. Es zeigt auf, wie sich China aus der Zeit der Kaiserzeit in eine Republik und dann in eine Volksrepublik gewandet hat. Es zeigt auf, welche Prägung die Menschen des 19. und 20. Jahrhunderts erfahren haben und lässt erahnen, welche Gesellschaftsform sich ergeben könnte. Am Ende des Buches hatte ich den leichten Verdacht, dass vielleicht Deng Xiaoping das Buch in Auftrag gegeben hat. Aber wie gesagt, es ist nur ein Verdacht.

Meine Empfehlung: Jeder, der sich nach China orientiert, muss dieses Buch gelesen haben.

Visuelles Wörterbuch  

Titel: Visuelles Wörterbuch Chinesisch-Deutsch: Über 6000 Wörter und Redewendungen
Chefrektorat: Angela Wilkes
Preis: 9,95 € Verlag: Dorling Kindersley Verlag GmbH
ISBN: 978-3-8310-9061-7

Dirk Dirks:

Ich habe mir das Buch zum Lernen gekauft. Dafür konnte ich es nicht verwenden. Auch als Begleitbuch zu einem Lehrbuch oder einem Lehrgang an der VHS konnte ich es nicht gebrauchen. Es ist interessant, es einmal durchzublättern, und ich könnte mir vorstellen, dass das Buch hilft sich im Land zu bewegen, falls man keinen Dolmetscher an der Seite hat.

Meine Empfehlung: Aus den oben beschriebenen Gründen halte ich das Buch nur für bedingt empfehlenswert.

Culinaria China  

Titel: Culinaria China: Küche, Land, Menschen
Autor: Karin Schlotter und Elke Spielmanns-Rome
Verlag: h.f.ullmann publishing
Preis: 14,95 €
ISBN: 978-3-8331-4994-8

Dirk Dirks:

Ein äußerst opulentes Werk, das dem Leser das Wasser im Munde zusammen laufen lässt. Wunderschöne Bilder, gute Erklärungen für jeden, der die Gerichte zubereiten will. Aber auch für denjenigen, der partout nicht kochen will oder kann, lohnt sich das Buch. Es erzählt viel über die Gewohnheiten von Chinesen und von Besonderheiten in den chinesischen Provinzen. Und nebenbei bemerkt: Das Buch wurde in China gedruckt, wodurch wir sehen, dass nicht nur billiges Spielzeug aus China kommt, sondern auch anspruchsvolle Waren.

Meine Empfehlung: Ein äußerst geschmackvolles Buch!

Die Gewinner der Krise 

Titel: Die Gewinner der Krise:
Was der Westen von China lernen kann
Autor: Felix Lee
Verlag: Rotbuch
Preis: 12,95 €
ISBN: 978-3-86789-127-1

Dirk Dirks:

Ich empfehle das Buch allen Managern, da es leicht sein kann, dass sie die Chancen einer engeren Zusammenarbeit mit chinesischen Firmen noch nicht erkannt haben. Nahelegen möchte ich das Buch aber insbesondere unseren deutschen Politikern, die eine Beziehung auf kommunaler Ebene oder auf Landes- bzw. Bundesebene anstreben. Felix Lee ist zwar erst 32 Jahre alt, hat aber eine ganz besondere Gabe, die sich schnell ändernden Strukturen und Intentionen zu beschreiben. Und er verfügt offenkundig über ein äußerst umfassendes Wissen über die politischen und gesellschaftlichen Unterschiede zwischen Deutschland und China.

Meine Empfehlung: Das Buch ist aktuell ein Muss für jeden, der sich nach China orientieren möchte oder aber gezwungen ist, sich hier in Deutschland den sich ändernden Herausforderungen durch China zu stellen.

Confucius in the Boardroom

Titel: Confucius in the Boardroom: Ancient Wisdom, Modern Lessons for Business
Autor: Stefan Rudnicki
Verlag: Newstar Pr
Preis: 21,93 €
ISBN: 978-0787114176

Dirk Dirks:

Ein sehr anspruchsvolles Werk, das nicht so leicht zu lesen ist. Der Autor beherrscht eine Vielzahl Vokabeln, die er auch gerne verwendet. Insbesondere für Manager, die eine hohe fachliche Expertise aufweisen, könnte es schwierig werden, wenn kein Wörterbuch parat liegt.

Meine Empfehlung: Ich möchte das Buch trotz allem empfehlen, weil das immer wieder verwendete Wort „Harmonie“ als Konfuzius-Weisheit nicht wirklich weiterhilft.

Der Wink mit dem Hühnerfuß 

Titel: Fettnäpfchenführer China: Der Wink mit dem Hühnerfuß
Autor: Anja Obst
Preis: 10,95 €
Verlag: Conbook Medien GmbH
ISBN: 978-3934918-54-2

Frankfurter Allgemeine Zeitung:
„Äußerst amüsant zu lesen und zudem sehr informativ.“

Asien Kurier:
„Der ,Fettnäpfchenführer China‘ ist eine schöne Bestätigung dafür, dass das Genre der Kulturratgeber noch nicht ausgereizt ist. Der Autorin gelingt es auf eine geschickte und ungezwungene Weise, den Leser auf eine imaginäre China-Reise mitzunehmen und ihn mit den Kulturstandards des Landes vertraut zu machen.“

Dirk Dirks:

Ich schließe mich den Rezensionen der FAZ und des Asien Kuriers vollständig an. Das Buch liest sich leicht und damit auch schnell, vermittelt aber trotzdem eine ganze Menge an Informationen, die vielleicht auch auf drei DIN-A4-Seiten gepasst hätten – aber dann nicht wirklich angenehm zu verinnerlichen wären.

Meine Empfehlung: Ein sehr lohnenswertes Buch für jeden, der sich für China interessiert.